Sommer in Neuhausen-Nymphenburg

Unglaublich, kaum wird uns eine Stunde Zeit geraubt und schon geht der Sommer los. Gemessen wurden heute, am 30. März, 25° am Rotkreuzplatz. Die Kenner unter uns, kennen dieses wunderbare Zentrum Neuhausens, welches auch bekannt ist für die beste Eisdiele der Welt bzw. Münchens mit dem Namen ‘Sarcletti’.

Folgendes Foto von heute stammt aus dem Biergarten der Gastronomie ‘Jagdschloss’, welcher ebenso am Rotkreuzplatz zu finden ist.

Biergarten vom Jagdschloss am Rotkreuzplatz
Hoffentlich wird mir nun endlich Glauben geschenkt, wenn ich mal wieder behaupte, dass die Münchner sofort in den Biergarten rennen, sobald die Sonne am Himmel durchkommt.

7 Kommentare zu “Sommer in Neuhausen-Nymphenburg”

  1. mlbrandes

    Wäre ja schön , wenn die Werder-Spieler auch rennen würden, wenn die Sonne scheint. Wenn die so weiter machen, rennen alle Spieler weg. Mach mal was!!!!!!!!!!!! So geht das nicht weiter.
    Viele Grüße aus Nordenham

  2. Padinho

    Ich habe seit Begin der Rückrunde aufgehört über Fussball zu sprechen. Für die bösen Bayern ist die aktuelle Lage sowieso ein gefundenes Fressen und so musste ich, zum Schutz meinerselbst, mich vorerst aus diesen Diskussionen zurückziehen.

  3. LüPa

    Werder ist im Augenblick zwar ein Sch…verein, aber trotzdem, wenn auch mit zusammengebissenen Zähnen, zu diesem Klub zu halten, das zeichnet den wahren Fan aus. Hoisdorf, 31.03. 2008.

  4. Padinho

    Nicht schlecht, ich schreib hier über den Rotkreuzplatz und es wird hier über Werder diskutiert. An dem Thema komme ich auch scheinbar nicht mehr vorbei. Also okay ich nehme Stellung:
    Ich gucke nach wie vor jedes Spiel von Werder und bin natürlich auch noch Fan. Allerdings bitte ich die Akteure auch darum, sich mal zu überlegen, wer diesen Verein letztendlich finanziert und dass einzige was wir sehen wollen, ist dass die Profis (derzeit ja eher Amateure) sich 90min in der Woche den Arsch aufreißen. Ich hoffe, dass dann auch endlich die Kommentare der Arbeitskollegen aufhören. Derzeit ist es wirklich kein Zuckerschlecken als Werder-Fan in München zu arbeiten. Derzeit fühle ich mich wie Thorsten Frings in seiner Saison bei den Bayern.

  5. LüPa

    Armer, armer Patrick! Die Zeiten für Werder-Fans sind wirklich hart. Aber auch wenn Du der letzte Werder-Fan in Bayern bist, “Kopf hoch !” wir leiden mit Dir gemeinsam. Übrigens erwarten wir, dass Werder sich nicht nur für 90 Minuten den A…. aufreißt, sondern die ganze Woche über Gas gibt. Liebe Grüße aus Hoisdorf

  6. panschi

    oh wie geil - ich will auch!

  7. Padinho

    Du kommst dann zur Hauptsaison :)

Einen Kommentar schreiben: